Der 26. Juni

 

 

Heute ist der 26. Juni und somit der 177. Tag des gregorianischen Kalenders. Somit bleiben für dieses Jahr nur noch 188 Tage übrig und dann sind wir schon im Jahre 2015!

Der heutige Tag ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Tag. Der 26. Juni ist u.a. der Anti-Drogen-Tag der UNO. Dieser Weltdrogentag findet jedes Jahr zum Gedenken an den 26.06.1987 statt, , jenes Datum, an dem die in Wien tagende Internationale Konferenz über Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel ein “Umfassendes multidisziplinäres Konzept für künftige Maßnahmen zur Bekämpfung des Drogenmißbrauchs“ verabschiedet hat. Im gleichen Jahr beschloß die UNO-Generalversammlung in New York, den 26. Juni alljährlich als “Internationalen Tag gegen Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel (International Day against Drug Abuse and Illicit Trafficking)“ zu begehen. (Quelle: Österreichische Apothekerkammer)

Zudem ist heute u.a. auch noch der internationale Tag der Vereinten Nationen zur Unterstützung der Opfer der Folter, mit Blick auf die Abschaffung der Folter und das effektive Funktionieren des Übereinkommens gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe. (Quelle: UN)

In der Vergangenheit ist am 26. Juni ebenfalls viel passiert (Quelle: Wikipedia)…

1945: Mit der Unterzeichnung der Charta der Vereinten Nationen in San Francisco durch 50 Staaten wird die UNO gegründet.

1968: Paolo Maldini, italienischer Fußballspieler, wurde geboren.

1969: Beim entscheidenden WM-Qualifikationsspiel für die Fußball-Weltmeisterschaft 1970 zwischen Honduras und El Salvador kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, mit Toten. Zwei Wochen später bricht der „Fußballkrieg“ zwischen den beiden Ländern aus.

1976: In Toronto wird der CN Tower eröffnet – bis 2007 das höchste freistehende Bauwerk weltweit.

1977: Elvis Presley gibt sein letztes Konzert in Indianapolis.

2003: Marc-Vivien Foé, kamerunischer Fußballspieler, ist gestorben.

Natürlich gibt es noch vielmehr Ereignisse, die an einem 26. Juni passiert sind. Aber dann würdet ihr diese NEWS noch am 27.06. lesen.

Für Deutschland war wohl der 26. Juni 1963 ein ganz wichtiger Tag; denn im Rahmen des 15. Jahrestages der Berliner Luftbrücke und als Höhepunkt seines
Deutschlandbesuches reiste John F. Kennedy am 26. Juni 1963 für nur acht Stunden nach West-Berlin. Vor dem Schöneberger Rathaus hielt er seine berühmte Rede, in der er an der Seite des damaligen Regierenden Bürgermeisters Willy Brandt seinen vielzitierten Satz sagte: „Ich bin ein Berliner.“

Worte, die immer noch aktuell und überall zu hören sind, obwohl man eventuell erst später geboren wurde…

Sind wir also gespannt, was uns der heutige 26. Juni so bringt. Auf jeden Fall ist ja mal Donnerstag. Die WM in Brasilien läuft noch und Deutschland spielt heute gegen die USA. Also Jogi gegen Klinsi!

Allen also viel Spaß an diesem 26.06.2014. Vielleicht geht ja auch der heutige Tag in die Geschichte ein und wir können dann sagen: Ich war dabei! Abwarten…

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.