Wind der Veränderung

 

 

 

 

Ist 'Angie' schuldig?

 

Bei mir läuft gerade Musik: Klaus Meine und seine giftigen Stachelschwänze mit "Wind of Changes". Das erinnert mich an so vieles in meinem Leben …. *träum* … und bestimmt nicht nur an 'glory nights'.
Wenn uns HT z.B. mal wieder ärgert – Ihr kennt das bestimmt auch.
Ihr habt alles richtig aufgestellt, habt es sogar geschafft auch noch die letzte Lücke in Euren Aufstellungen zu schließen und das Spiel geht dennoch voll in die Hose? Boahhh was könnte ich Angie dann manchmal alles böses antun. Ein sau blöder Chip macht mir alles kaputt! Darf der das überhaupt? Die Zufallsereignisse laufen alle gegen mich. Meine Spieler schiessen einfach immer daneben und dann bekommen wir auch noch Ärger mit dem Vogelschutz, weil wir wieder die Flugbahn eines Kranichs gestört haben!

Das sind so Momente, wo ich mir wünsche, nur einmal Angie in meine Hände zu bekommen. Was würde ich dann alles mit ihr machen:

  • – sie verbiegen
  • – ihr alle Beinchen ausreißen! (Sorry, bin sonst nicht so brutal)
  • – ihre Ärmchen verknoten

… und noch manches mehr, dass ich aus Schutzgründen für Kinder hier nicht schreiben darf.

 

Wißt ihr, das sind so Momente wo ich sehr gerne Klaus Meine höre, oder Grönemeyer. Ich schreibe dann auch gerne einem Kumpel, einfach nur, um meinen Frust irgendwie zu kanalisieren. Letztens erfuhr ich so per Zufall, das ich mit meinem Musikgeschmack auch noch voll den seinen traf. Da wir beide aus Köln kommen – sogar der gleicher Stadtteil: Nippes – haben wir beide auch noch die Vorliebe eine bestimmte Mundart Band zu hören: BAP.

 

Wenn ich dann so mit dem Kumpel schreibe …. verfliegt der Ärger. Ich denke nicht mehr so bösartig über Angie. Nein, wir machen uns zusammen lustig über die "Alte". Das macht Spaß, man fühlt sich plötzlich verstanden. Aber wie kam es eigentlich dazu? Hat da nicht auch schon wieder Angie ihre Finger im Spiel gehabt? Also, wenn das stimmen würde… dann hat sie das wirklich gut gemacht.

 

Und wie ist das mit Spielen, die ich eigentlich nicht gewinnen konnte? Alles sprach gegen mich: die Statistik, die Daten, meine Aufstellung. Dennoch habe ich gewonnen. Aber danke ich dann Angie dafür? Nein – was hat Angie denn damit zu tun! ICH habe aufgestellt. ICH habe das Spiel gewonnen – gut, meine Spieler natürlich. ABER ICH habe das geschafft. ICH BIN SO TOLL GEWESEN. Denkt Ihr nicht auch so? Mal ganz ehrlich. Nein, wirklich ehrlich. Hand aus der Tasche und aufs Herz.

 

Ja – das meinte ich damit. Allzuoft machen wir Andere für Dinge verantwortlich, die wir selber verbockt haben oder die per Zufall einfach nicht geklappt haben. Allzuoft machen wir andere verantwortlich, für unsere Niederlagen!!! Doch wenn wir gewinnen, wenn wir erreichen, was wir erreichen wollten, dann … ja, dann waren wir selber die Tollen. Wir waren diejenigen, die es geschafft haben. Niemand ist so genial wie wir selber. Oder?

 

Mein Vorschlag: Laßt doch den 'Wind der Veränderung' auch mal in Eure Herzen. Seid etwas fairer, wenn es um Niederlagen geht. Und nicht jeder Sieg ist wirklich unserem Genie entsprungen.
Wenn mal wieder alles gegen Euch läuft, hört gute Musik, schreibt mit einem Kumpel hier in HT und schreibt Euch den Frust von der Seele. Der HT-Kumpel wird Euch verstehen, denn er kennt das alles selber. Und irgendwann … da verraucht der Ärger. Zurück bleibt die Freude am Spielen mit Hattrick.

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein gutes, erfolgreiches Jahr 2017.

 

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Bewertung: 4.6. Von 14 Abstimmungen.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

JayDie
JayDie

„Seit dem 01.03.2012 bei Hattrick dabei, interessiert mich besonders der Liga Betrieb und das Flaggen sammeln. Ich lerne dadurch sehr viele nette Leute kennen.
Das Schreiben liegt mir. Dem entsprechend schreibe ich gerne viel und meist so, wie ich auch reden würde. Das gibt Bekannten das Gefühl beim Lesen, sie stünden mir gegenüber.
Motorrad fahren, Schach spielen und der Sport im allgemeinen gehören ebenfalls zu meinen Interessen.“

7 Gedanken zu „Wind der Veränderung

  1. Wieder ein schöner Artikel der zum Nachdenken anregt in einem netten, humorigen Stil.
    Mag ich !
    Danke dafür Jay.

    +6
    0
    Bewertung: +6. Von 6 Abstimmungen.
    Du hast noch nicht abgestimmt.
    Bitte warten...
    • Danke nirnaetharnoediad, Du zeigst mir, dass auch mal ein Bericht, der zum „Nachdenken“ anregen soll, von den Lesern angenommen wird.

      +5
      0
      Bewertung: +5. Von 5 Abstimmungen.
      Du hast noch nicht abgestimmt.
      Bitte warten...
  2. Danke für deinen Artikel JayDie.
    Er zeigt viele Ereignisse auf die bei Hattrick so ablaufen. Wenn man nur unveränderte Spiele verliert, kann man deine Ausführung voll verstehen. Wer nur Aufstellt und keine taktischen Veränderungen während des Spiels macht, kann nur mit dem Ergebnis zu frieden sein. Weil er das Spiel einfach ablaufen läst.

    Anders ist es, wenn man viel Herzblut in die Taktik des Spiels gesteckt hat. Hattrick aber diese Taktik verhindert. Indem die notwendigen Spieler heruntergefault oder vom Platz gestellt werden. Dann sieht man das ganz anders.
    Auch wenn man das Mittelfeld taktisch gut eingestellt hat. Dann war es immer so, dass der stärkste Spieler vom Platz gefault oder heruntergestellt wurde, um den Gegner stark zu machen. Das kann keiner verstehen. Ich habe das schon sehr oft in meinen Spielen seit dem ich bei Hattrick bin erlebt.
    Ich kann mir nur vorstellen, dass es Absicht ist, damit das vorgeschriebene Ergebnis des Spiels erreicht wird. Ich rege mich schon nicht mehr darüber auf. Jedoch Ärgere ich mich mehr, wenn durch Ungerechtigkeit ein Spiel gewonnen oder verloren wird. Das kommt ja bei Hattrick sehr oft vor.
    Da kann ich auch die Manager verstehen, die über solche Dinge sich ärgern.
    Auch wenn ich viele Chancen habe im Spiel und diese nutze ich nicht, kann ich das Ergebnis eher akzeptieren. Als wenn ein Spiel einfach zerstört wird und Ungerechtigkeiten ablaufen.

    Darüber sollten sich mal die Verantwortlichen Gedanken machen. Dadurch verliert das Hattrick- Spiel für fortgeschrittene Manager die Vielseitigkeit, die leider andere Fußballspiele nicht haben.
    Das ist auch der HAUPTGRUND das ich bei Hattrick nach vielen Enttäuschungen in den vergangen Jahren geblieben bin. Ein Spiel was nur durch Aufstellung und Auswechslung abläuft reicht mir einfach nicht aus. Selber kreativ zu sein und damit Erfolg zu haben macht viel mehr Spaß. Nicht alles den Zufall überlassen und was dagegen zu tun. Dann Erfolg zu haben, das macht mehr Freude.

    +7
    0
    Bewertung: +7. Von 7 Abstimmungen.
    Du hast noch nicht abgestimmt.
    Bitte warten...
    • Hi Schledie, danke für den Kommentar. Du hast weitere Punkte gefunden, die man für ‚Ungerecht‘ hält. Die vielleicht auch von den Programmieren zu überdenken wären: Das Verletzungsproblem!
      Strategien funktionieren dann nicht mehr. In der Realität würde der Trainer darauf reagieren und einen anderen Spieler benennen. Das geht bei uns leider nicht.
      Danke für Dein Mitdenken.

      +3
      0
      Bewertung: +3. Von 3 Abstimmungen.
      Du hast noch nicht abgestimmt.
      Bitte warten...
  3. Ich habe den Artiel mit einem Schmunzeln gelesen. Warum? Nun… schaut Euch einfach mal die Spieler der Liechtensteiner U20 in dieser Qualifikation an, dann wisst Ihr warum. 😉 Jabba, der aktuelle U20 Coach von Liechtenstein würde diesen Artiekl bestimmt auch unterschreiben.^^ Wieder einmal ein kurzweiliger, launiger und humorvoller Beitrag in der einer meiner Lieblingsbands (Bap) sogar drin vorkommt. Ich sag nur in Bezug auf Angie:

     

     

    +4
    0
    Bewertung: +4. Von 4 Abstimmungen.
    Du hast noch nicht abgestimmt.
    Bitte warten...
    • Hi Franz,
      Du ein BAP Fan? das hätte ich nie gedacht. Doch genau das ist es, was ich meinte. Wenn ich mich ärgere, schreibe ich mit Kumpels, hier in HT. Dann verraucht der Ärger und man lernt neue Seiten bei seinen Kumpels kennen.
      Tolles Lied was Du ausgesucht hast.

      Jay

      +4
      0
      Bewertung: +4. Von 4 Abstimmungen.
      Du hast noch nicht abgestimmt.
      Bitte warten...
  4. Wenn ich in meiner Psychologievorlesung damals richtig aufgepasst habe, dann sind die Menschen, die positive Ereignisse intern und negative Ereignisse extern attribuieren, erfolgreicher als andere. Vielleicht weil sie dadurch mehr (grundloses) Selbstvertrauen haben und weniger an sich zweifeln?… Ob das in Hattrick einen Vorteil bringt, hat der Prof damals aber verschwiegen.

    +2
    0
    Bewertung: +2. Von 2 Abstimmungen.
    Du hast noch nicht abgestimmt.
    Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.