Ein flotter Dreier!

 

 

„Ein flotter Dreier“

(Die Geschichte von Happy Hattrick)

Woher kommt eigentlich der Name unseres beliebten Managerspiels?

Ich habe mir da mal so meine Gedanken gemacht…
Hattrick bedeutet laut Wikipedia:

 

 

„Unter einem Hattrick (engl. hat trick) versteht man in einigen Sportarten – vorrangig aber im Fußball und im Eishockey – das Erzielen von drei aufeinanderfolgenden Toren durch denselben Spieler in einem Spiel. Je nach Sportart und Sprachraum ist teilweise sogar das Erzielen von drei Toren durch denselben Spieler innerhalb einer Spielzeit (z. B. Halbzeit, Spieldrittel) erforderlich. Im internationalen Fußball zählt bereits das Erzielen von drei Toren eines Spielers in einem Spiel als Hattrick.

Der Begriff hat seinen Ursprung im Crickett. Soweit heute bekannt, gelang es im Jahr 1858 Heathfield Harman („HH“) Stephenson auf dem Hyde Park Ground in Sheffieldd als erstem Werfer (Bowler) drei aufeinanderfolgende Würfe in drei Wickets umzuwandeln. Als besondere Auszeichnung für diese sportliche Leistung wurde ihm ein Hut (englisch hat) überreicht.“

Nö…glaube ich nicht, dass das schon alles gewesen ist und unser Spiel deswegen Hattrick heißt.

Da steckt doch bestimmt viel mehr dahinter.

Ich denke mal, dass der Name seinen Ursprung in dem fast vergessenen englischen Fußballprofi Happy Hattrick hat.

Der wurde am 03.03.1933 in einem sogenannten Dreiländereck geboren. Den Vornamen Happy erhielt er natürlich von seinen Eltern; denn die waren über ihr 3. Kind so glücklich, dass sie ihn einfach Happy taufen ließen.

Er hatte zwei Brüder und war der Dritte von drei Drillingen, die seine Mutter während eines flotten Dreiers zeugte.

Leider ging Happy Hattrick bereits mit 33 Jahren von uns. Er starb ganz plötzlich und unerwartet an 3 Kopfschüssen von 3 verschiedenen Schützen. Aber dadurch lebt sein Name und sein Werk weiter; denn jeder Fußballfan bezeichnet heute 3 Tore in einem Spiel von demselben Spieler als „Flotten Dreier“ oder eben als „Hattrick“.

Happy`s Leben ist schnell erzählt.

Er ging leider nur 3 Jahre in 3 verschiedenen Schulen. Nachdem er zu Hause rausflog, weil er sich die Dreistigkeit erlaubte, den drei Männern seiner Mutter von der Existenz der jeweils anderen zu berichten, widmete er sich dem Fußball.

Er lebte 3 Jahre auf der Straße und kam 3 Jahre bei seinem drittbesten Freund unter, bis er seinen ersten Dreijahresvertrag bei einem Fußballclub erhielt. Dort machte er allerdings nur 3 Tore in 3 Spielen und flog auch dort nach 3 wilden Kneipenschlägereien raus. Wieder saß er 3 Jahre auf der Straße, bevor er von einem drittklassigen Verein einen neuen Vertrag erhielt.

Direkt im ersten Spiel erzielte Happy 3 Tore und machte insgesamt 333 Spiele für diesen Club. Er schoss ihn zu 3 Meisterschaften.
Allerdings traf Happy nur in jedem 3. Spiel. Dann allerdings immer 3 Mal.

Sportreporter und Zeitungen prägten im Laufe dieser Ereignisse den Begriff "Hattrick" für dieses Ereignis (es gab zwar noch drei Andere, die ähnliches vollbrachten, aber die hatten nicht so schöne, prägnante Namen).

Auch dann, wenn er nur als "Joker" fungierte und beispielsweise nur 33 Minuten spielte, schoss er immer 3 Tore. In jedem dritten Spiel.
Zum Ausklang seiner Karriere spielte er noch 3 Jahre im allseits bekannten Dreieckenstadion, bevor es mit ihm nach 3 tiefen Atemzügen zu Ende ging.

Happy Hattrick hinterließ 3 dreijährige Drillinge und vererbte seiner 3. Exfrau ca. 3 Millionen Euro.

Aufgrund dieser wahren Geschichte deutet ja nun wirklich alles daraufhin, dass der Name unseres Managerspiels als ein Vermächtnis an Happy Hattrick zu verstehen ist…und das zu recht!

Mit 3 x 3 fachen Grüßen Euer

joeniel

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.