Es läuft…

 

„Es läuft…“

 

„Liebe Leser, die Fußball-Bundesliga ist schon wieder in vollem Gang.

Diese Bundesliga ist übrigens die höchste deutsche Spielklasse im Fußball und wurde 1962 zur Saison 1963/64 eingeführt.

Die laufende Saison begann am 14. August 2015 und endet am 14. Mai 2016.

18 Vereine spielen in einer Hin- und Rückrunde den Deutschen Meister aus. Rekordtitelträger ist mit 24 Meisterschaften natürlich Bayern München.

24 Salatschüsseln oder auch Meisterschalen genannt hat dieser Verein nun schon im Keller liegen. Ein 2. Oder 3. Platz für die Mannschaft unterhalb der Weißwurstgrenze löst bei den Verantwortlichen meist sofort eine Massenhysterie oder gar eine Panik aus. Dann werden anderen Vereinen schnell ein paar Spieler weggekauft, damit man das Meisterschaftsabo wieder buchen kann.

International ist das natürlich nicht ganz so einfach, da die Clubs in Spanien einfach mehr Geld für neue überteuerte Spieler zur Verfügung haben.

In Madrid zum Beispiel wird dann schnell mal die Gelddruckmaschine angeworfen und fertig. Der Staat kriegt davon natürlich nichts. Wofür auch?

Die Inselbewohner aus dem Mutterland des Fußballs sind noch schlauer. Die verkaufen die Fernsehrechte für viel Geld an irgendjemanden und ihre Vereine an andere megareiche Leute.

Da aber die spielerischen Mittel ihrer eigenen Spieler stark begrenzt sind, wartet man schon länger auf einen großen internationalen (erkauften) Erfolg.

Unterm Strich gewinnt sowieso immer derjenige, der das meiste Geld hat. Geld regiert halt die Welt.

Das wird wohl auch in Zukunft so bleiben. Ich wage mal den Tipp, dass Bayern München Meister wird und ein Team aus Spanien die Champions League gewinnt … hängt halt vom Geld ab.

Obwohl meiner Meinung nach der Erfolg eines Teams aber auch von der Wettmafia und anderen bestechlichen Funktionären abhängt.

Von der FIFA will ich lieber gar nicht erst sprechen. Das sind für mich sowieso alles Verbrecher. Ich nenne sie einfach mal die „internationalen Nutten des Weltfußballs“. Die verkaufen sich an denjenigen, der ihnen die meiste Kohle gibt.

Von der Wettmafia weiß man doch auch nur, dass Spieler oder auch Schiedsrichter bestochen werden, um den Spielausgang so zu beeinflussen und dass möglichst viel Zaster in die richtigen Taschen fließen soll. Leidtragende sind aber immer die Fans, die meist die Zeche dafür bezahlen.

Im Grunde genommen  geht es heutzutage doch immer mehr nur um das liebe Geld. Da geht es mittlerweile um Summen, die sich kein normaler Mensch mehr vorstellen kann…

Einen weiteren dunklen Schatten auf den Fußball wirft zudem das Doping, welches beim Fußball seltsamer Weise überhaupt kein Thema zu sein scheint.

Wer`s glaubt wird selig!

Vielleicht wären diese Dinge auch eine Möglichkeit, um Hattrick wieder nach oben zu bringen und realistischer werden zu lassen. Die Einführung einer kleinen Wettmafia und bestechlichen Funktionären wären meiner Meinung nach eine tolle Sache und würden dem Spiel eine ganz neue Spielnote verschaffen. Wenn es dann zusätzlich noch den Spezialisten „Dopingarzt“ geben würde, wäre HT noch näher an der Realität.

Dann hätte das langweilige „Vorsichhingespiele“ wohl endlich ein Ende. Jeder Manager könnte aktiv noch stärker Einfluss nehmen.

Mir wurde von einer neuen Spielengine berichtet, die für gerechtere Spielausgänge sorgen soll. Das entspricht ja nun wirklich mal so überhaupt nicht dem realen Fußball.

Die Hattrickmacher sollten endlich aufwachen und merken, dass es im Fußball nicht fair zugeht. Foulen, bestechen und dopen sind die Zauberwörter der Neuzeit. Diese Dinge machen den Fußball doch spektakulär und für den Fan interessant.

Die Skandale sind es doch, die mit großen Buchstaben in den Zeitungen stehen und die Leser in ihren Bann ziehen.

Schließlich will doch keiner wissen, dass Bayern München gegen den HSV mit 5:0 oder so gewonnen hat. Wenn aber der Hoeneß in den Knast geht oder Rucksäcke mit Spielerverträgen vom HSV gefunden werden, ist das eine Meldung wert, die die Menschen hinter dem Ofen hervorlockt.

So etwas wollen die Fußballanhänger sehen und lesen. Bei Hattrick wird das bestimmt nicht anders sein. Skandale müssen her!

Spiele müssen verschoben und manipuliert werden können. Schiedsrichter und Spieler müssen bestochen werden dürfen. Doping sollte eine viel stärkere Rolle spielen und auch Manager und andere Funktionäre sollte man mit viel Falschgeld abwerben können.

Und dann wird auch schon das „richtige“ Team Meister und Pokalsieger. Die richtigen Leute stecken das Geld ein und die Fans sind die Dummen. So sollte auch der HT-Fußball sein.

Es läuft…“

 

Viele unbestechliche und skandalfreie Grüße von Eurem

joeniel  😉

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.