Jäger und Sammler

 

 

"Jäger und Sammler"

 

…gibt es bei Hattrick reichlich! Das sind nämlich unsere allseits beliebten Flaggensammler. Sowohl auswärts als auch daheim werden Freundschaftsspiele nur aus einem Grund vereinbart und gebucht: Die Flaggensammlung muß komplettiert werden.

 

Ich nenne sowas liebevoll "das kleine Flaggen-Messie-Syndrom"!

Da haben sich sogar mehrere Gemeinschaften (Föderationen) gebildet, um alle aber auch wirklich alle vorhandenen Flaggen zu bekommen. Dabei stand der Begriff "Jäger und Sammler" früher einmal für Gruppen oder Gemeinschaften, die dem Nahrungserwerb durch die Jagd nachgingen.

Bei HT sind es also die Flaggen von anderen Ländern, die gejagd werden. Ich selber mache da natürlich auch dann und wann mal mit. Da werden Flaggen verlost und gewonnen. Hat man endlich mal ein Spiel in einem Land, in dem das eigene Team noch nicht gewesen ist, ergattert, stellt man mit Erstaunen fest, dass es sich dabei nur um ein Zweitteam eines deutschen Managers handelt. Mist. Egal. Flagge ist Flagge.

Dabei sollte sich jeder Jäger dieser Flaggen natürlich gut in der Vexillologie auskennen, damit man nicht ein Spiel in einem Land vereinbart, von dem man die Flagge schon besitzt.

War eigentlich schon jemand mit seinem Team auf der Krim? Haben die jetzt eine eigene Flagge? Falls nicht, würde ich vorschlagen, dass die Flagge der Krim mit einer Farbmischung aus rot/blau/weiß auf der einen und hellblau/gelb auf der anderen Seite bestehen könnte. Die würde sich in meiner Sammlung etwas hervorheben und wäre auch hübsch anzusehen.

Das geht natürlich nur, wenn Herr Putin das nicht schon festgelegt hat. Ist dies nicht der Fall, melde ich mich hiermit ganz offiziell für das erste Freundschaftsspiel auf der Krim an! Und zack. Wieder ne Flagge ergattert. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Wenn ich mir aber den Begriff Flagge und seine Definition näher anschaue, ist da bei einer möglichen germanischen oder sächsischen Herkunftsvariante die Rede von „im Winde wehen“. Leider ist dort nicht erklärt, von wo der Wind weht…

Das sollte man jetzt aber nicht mit dem berühmten Furz assoziieren….obwohl es dort ja auch um so eine Art Verdauungsvorgang geht, nachdem man sich etwas nach erfolgreicher Jagd einverleibt hat! Wie zum Beispiel beim Flaggensammeln halt.

…und nun könnte die Windrichtung dann doch von ganz entscheidender Bedeutung sein. Zudem könnte es ja auch mal zu einer kleinen Unpäßlichkeit nach einer sogenannten Einverleibung kommen…

 

Also, liebe Jäger und Sammler: Aufgepaßt! Vor allem auf den "Falschen Freund", der aus zu schnellem Verschlingen bakterienbehafteter Flaggen eine mögliche Folge sein könnte!

Viele gesunde und durchfallresistente Grüße

joeniel

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.