Nichts machen, geh weg

 

 

"Nichts machen, geh weg!"
 

Heute gibt es ausnahmsweise mal etwas aus meinen Privatleben, sehr intim aber erzählenswert! Ich denke, ich bin nicht der einzige, dem so etwas passiert…

Nach einem extrem anstrengenden und ereignisreichen HT-Tag schlürft man mit seiner Liebsten noch ein kleines Gläschen Sekt, bevor es nach dem Sportstudio am Samstag ins Bett geht.

Die Gedanken kreisen aber immer noch um die Spielanalyse des letzten HT-Ligaspiels. Was habe ich falsch gemacht und warum habe ich mal wieder nicht gewonnen?

Jedes einzige Bewertungsdetail wurde regelrecht studiert. Das Trainingskonzept wurde nochmal überdacht. Habe ich das richtige Fachpersonal? Das nächste Spiel steht vor der Tür und ausführlich wird bereits nach dem letzten Spiel an der nächsten Aufstellung `herumgeschraubt`.

Die Liebste wird unterdessen aufgefordert, den Videotext vom ZDF aufzurufen, um dem leicht gestressten am PC sitzenden HT-Manager über die Torschützen der verschiedenen Bundesligapartien zu informieren. Natürlich auch, in welcher Minute der Treffer erzielt wurde!

Wie gesagt, nach dem ZDF-Sportstudio und einem angeregten Monolog meinerseits über den aktuellen HT-Tabellenstand des eigenen Teams, geht man durch den Sekt leicht angesäuselt ins Schlafgemach. Dort möchte man(n) sich natürlich für die Unterstützung und Anteilnahme am HT-Sport bedanken und geht ziemlich flott in den sogenannten Nahkampf über. Aber dann passiert es:

`Nichts machen, geh weg!`

Hä? Wat heißt dat? Nichts mit Kutschi Kutschi?

Erleichtert dreht man sich zur Seite und denkt: Schwein gehabt, kann ich in Gedanken nochmal den letzten Spieltag Revue passieren lassen. Am Sonntag ist ja auch noch Zeit für die anderen Dinge…obwohl….da spielt das Jugendteam…vielleicht Montag…nä…geht auch nicht…Turnierspiel…

Macht nichts, die Woche ist ja noch lang!

Viele kuschelige Grüße von Eurem

joeniel 😉

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.