Ösiland vs. Rest der Welt

 

„Ösi-Land vs. Rest der Welt“

(Ein Schmähkommentar)

 

Unglaublich, was ich im Internet unter `futurezone´ (https://futurezone.at/games/beim-online-fussball-ist-oesterreich-die-nummer-eins/184.850.257)  gefunden habe. Kann das denn wirklich wahr sein? Die Nationalmannschaft von Österreich steht auf dem ersten Platz der Hattrick-Weltrangliste.

 Wie konnte das passieren und warum hat Hattrick das zugelassen?

Das ist doch fernab jeder Realität! Österreich auf Platz 1 der Weltrangliste… Da läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Im Gegensatz zu den ca. 30.000 Spielern in Deutschland hat Österreich lediglich ungefähr 3.000 Hattrick-Spieler und steht in dieser Kategorie nur auf Platz 21.

Wieso ist es eigentlich den deutschen Hattrick-Usern nicht gelungen, unsere Nationalmannschaft auf den Platz an der Sonne zu bringen?

Was nützt es uns, wenn wir die meisten User haben aber nichts Zählbares dabei herauskommt? Haben unsere Nachbarn aus dem Ösiland etwa mehr Ahnung von diesem Spiel als der Rest der Hattrick-Welt?

Österreichs Nationalteam machte jedenfalls den Auftakt zur 14. Hattrick-Weltmeisterschaft am 8. April 2016 in Estland und siegte im Schlagerspiel 3:1 gegen Brasilien. „Wir spielen voll auf Sieg, der Zweite ist der erste Verlierer", sagt der Nationalmannschaftstrainer Österreichs kazuyohshi und führt ungeschlagen die Gruppe 1 an.

Das nenne ich einmal eine Kampfansage. Österreich gegen den Rest der Hattrick-Welt. Da können die deutschen Hattrick-Spieler wohl noch etwas lernen. Hauptsache die Politik in Österreich hat keinen Einfluss auf die Taktik des Teams und sie spielen überwiegend über den rechten Flügel!

Ich bin immer noch schockiert: Österreich vor Deutschland in einem (Online-) Fußballspiel. Sehr merksam und seltwürdig.

Sind die glorreichen Zeiten etwa vorbei, in denen man den österreichischen Fußball als Exoten-Fußball bezeichnete?

„Bei der Fußball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut. Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten – und auf der anderen Seite Kamerun.“ (Dieter Nuhr)

Die ÖFB-Auswahl sollte lieber einmal daran erinnert werden, warum es sie überhaupt gibt. Sie sollte doch lediglich eine Kopie der deutschen Hattrick-Nationalmannschaft sein, damit die Chancen erhöht werden, mal wieder einen deutschsprachigen Weltmeister hervorzubringen. Jedenfalls bei Hattrick. Im wahren Leben brauchen wir Bergdeutschland, wie Österreich liebevoll genannt wird, dafür ja nicht mehr!

Grundsätzlich ist der Österreicher im Allgemeinen davon überzeugt, dass sein Land eine Sportnation ist. In der Online-Hattrick-Welt hat er das nun schon geschafft. Warten wir ab, was sie bei der Europameisterschaft 2016 im wahren Leben so zeigen. Sind die Österreicher dafür überhaupt qualifiziert?

Ein (!) Tor haben die Österreicher bei einer realen EM übrigens 2008 letztmalig erzielt. Mehr als ein Treffer gelang ihnen bei der EM 1964 in Spanien. Der letzte Sieg bei einer Europameisterschaft liegt noch länger zurück: 1960 in Frankreich. Gegen wen sie da gewonnen haben, weiß heute aber niemand mehr…

Wenn Österreich bei der diesjährigen EM dabei ist, bin ich auf ein Duell Deutschland vs. Österreich gespannt. Bei der 14. Hattrick-WM kann es übrigens auch noch zu einer solchen Begegnung kommen und dann geht es dem Team aus Bergdeutschland an den Kragen und die Dinge werden wieder gerade gerückt!

 

Auf geht`s liebe Hattrick-Gemeinde. Macht die Österreicher wieder zu einem Niemand. Der Vorname des Niemand ist übrigens Gar oder Überhaupt. Manchmal werden sie der Einfachheit halber auch liebevoll Keiner genannt.

Falls es nicht klappen sollte, werden wir den ÖFB einfach übernehmen und ihn wieder heim ins deutsche Hattrick-Reich holen!

 

Viele Grüße und ein herzliches Baba nach Bergdeutschland, ich bin dann mal weg.

 

Euer joeniel

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Bewertung: 5.0. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.