„Wünsch Dir was“

 

 

„Wünsch Dir was“

(Wahnvorstellungen)

 

Sylvester ist gerade so vorbei und viele von Euch werden bestimmt gerade erst wieder nüchtern. Mit einem kleinen Kater, mit guten Vorsätzen und reichlich Wünschen also ab ins neue Jahr.

Dabei ist 2016 nun ein Schaltjahr und hat 366 Tage. Große Ereignisse werfen bereits ihre Schatten voraus.

Dabei stehen viele kommende Ereignisse inklusive deren Ergebnisse bereits fest. Zum Beispiel findet am 9. März findet eine totale Sonnenfinsternis statt. Allerdings ist sie von Deutschland aus nicht zu beobachten. Sichtbar ist sie im Indischen Ozean, Sumatra, Indonesien, im Pazifik und in Mikronesien. Da kann man nichts dran ändern.

2016 hätten Glen Ford und Gregory Peck ihren 100. Geburtstag gefeiert. Auch daran können wir nichts mehr ändern.

Es gibt aber auch andere Veranstaltungen und Ereignisse, die einfach stattfinden.

In Deutschland finden zum Beispiel viele Landtagswahlen statt. In Amerika hingegen wird sogar ein neuer Präsident gewählt. Auch bei der FIFA wird mal wieder gewählt. Lassen wir uns überraschen, ob da dann alles gut geschmiert über die Bühne geht.

Die 31. Olympischen Sommerspiele kommen auf uns ebenso zu wie die 15. Fußballeuropameisterschaft der Männer in Frankreich.

Bei all diesen Veranstaltungen wissen wir nicht, was dort passiert. Da kann sich jeder noch was wünschen. Wer soll gewinnen und als Sieger vom Platz oder aus dem Stadion gehen?

Bei den Sportveranstaltungen kann man als Fan sogar mitmachen und bei den Wahlen ist es sogar möglich direkten Einfluss auf den Ausgang zu nehmen.

Damit jeder in dem jeweiligen Bereich aber sein Wunschergebnis erhält, ist es jedoch ratsam, immer den sogenannten frommen Wunsch gen Himmel zu schicken.

Der gemeine oder auch fromme Wunsch tritt oft mit einer naiven Wahnvorstellung (z. b. Hoffnung) auf. Da gilt die alte Weisheit:

Ohne Wunsch keine Hoffnung, ohne Hoffnung kein Wunsch!

Das ist halt so. Es ist nämlich logisch bis heute nicht erklärbar, wie ein Wunsch eigentlich entsteht. Oft sind diese Wünsche allerdings sehr nervig und gehen einem voll auf den Keks, da sie manchmal nicht befriedigt werden und sich einem dabei so richtig aufdrängen. Aber auch, wenn ein bestimmter Wunsch erfüllt ist, hat man keine Ruhe; denn da kommt dann sofort ein neuer Wunsch daher.

Ohne die Wünsche geht es aber leider auch nicht. Wenn man nämlich nie den Wunsch hat, etwas zu essen, wird man nicht lange überleben. Der Wunsch kann also durchaus seinen Sinn haben.

Da kommen wir nun zu den eigenen und ganz persönlichen Wünschen für das neue Jahr. Manche Menschen nennen diese Wünsche auch gute Vorsätze, um dann nicht so enttäuscht zu sein, wenn es mit dem Vorhaben nicht klappt.

Gerade im Januar sieht man ganz viele Menschen mit einem komischen Stock durch die Gegend rennen. Sie bezeichnen ihn als Wünschelrute und suchen verzweifelt nach zusätzlichen Wünschen. Anscheinend haben sie davon noch nicht genug. Wohl dem, der wunschlos glücklich ist.

Aber was wünscht sich eigentlich der Autor dieser Zeilen?

Ganz einfach: Mehr Aufrufe meiner Glosse, mehr Kommentare zu den Artikeln und im Allgemeinen mehr Unterstützung für Veithi und HMC!

…und obwohl es auch unerfüllte Wünsche gibt, gebe ich meine Wahnvorstellung nicht auf; denn bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt.

 

Auf jedem Fall wünsche ich hier jedem erst einmal das Allerbeste für 2016.

Euer hoffnungsvoller

 

joeniel wink

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Bewertung: 5.0. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.