Per Anhalter d. die Galaxie

 

 

Manager Aguar mit Per Anhalter durch die Galaxis

 

Mehr als zehn Jahre ist es her, dass ich mein Team bekam (nach einer siebenwöchigen Wartezeit, das gab's damals noch weil die Ligen überfüllt waren!), ihm den Namen Senatus Populusque Romanus (meinem Interesse an Antike geschuldet) und mir das Pseudonym Aguar gab (mein Spielername seit frühsten Postspielzeiten). Obwohl ich Schweizer bin (deshalb darf ich auch ohne ß schreiben), erhielt ich mein Team in Deutschland, weil ich damals in Düsseldorf wohnte.

Von Beginn an machten mir die langfristige Strategie und insbesondere ein effizientes Training mehr Spass als taktische Finessen (von denen verstehe ich bis heute wenig). Die ersten 18 Saisons waren geprägt von gemächlicher, aber stetiger Steigerung, die mich schliesslich bis in die 2. Liga führte. Es war aber auch die Zeit meiner intensiven Forenaktivität, mit entsprechendem Zeitaufwand; zwischendurch sogar als Mod, ehe ich den Job wegen meinem nahenden Studienabschluss wieder aufgeben musste. Irgendwann in dieser Zeit wechselte ich zudem, einem meiner Lieblingsbücher geschuldet, den Teamnamen zu Per Anhalter durch die Galaxis.

In der 2. Liga ging's dann aber mit der bisherigen Strategie nicht mehr weiter. Nachdem ich mit etwas Glück zweimal die Klasse gehalten hatte, wurde es Zeit für etwas Neues – es folgten drei Saisons Standardtraining mit maximalem finanziellem Gewinn und minimalem sportlichem Erfolg.

Dann begann mein grosses Projekt, das mich bis heute beschäftigt: Sechs junge 17Jährige einzukaufen und zu perfekten Deffors zu trainieren. Um das Optimum herauszuholen leistete ich mir einen sehr guten Trainer und spielte viele Saisons lang mit 5% Kondianteil. Mittlerweile kann ich die Früchte der Arbeit geniessen – das Team ist wieder bis in die 3. Liga aufgestiegen, die drei verbliebenen Deffors spielen alle für ihre jeweiligen Nationalmannschaften, und für das Geld, das mir der Verkauf der drei anderen gebracht hat, konnte ich ein starkes Team rund um meine Jungs zusammenkaufen. Das Kernteam ist jetzt so um 29 und hat also noch ein paar gute Jahre vor sich.

Und danach? Ob ich nochmals ein 5-Jahre-Projekt anpacke, ist fraglich. Aber irgendwas wird sich finden, ans Aufhören denke ich noch nicht. Hauptsache, es macht Spass und in Hattrickkreisen hört man immer mal wieder einen Anhalter dem anderen zuraunen: „He, hast du den Hoopy Aguar gesasst? Das ist 'n Frood, der weiss echt, wo sein Handtuch ist.“


Herzliche Grüsse
Aguar

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Veithi (Admin)
Veithi (Admin)

Ich spielte bereits 2009 Hattrick, musste aber wegen privater Probleme den Spielbetrieb einstellen. Seit Februar 2010 spiele ich mit meinem alten Vereinsnamen wieder HT. Meine Hobbys sind mit z.Z. 40 Jahren der Fußball beim FC Schwabing (Torwart), extrem viel Motorrad fahren mich mit Websprachen herumärgern und nochmal Fußball. Aktiv oder passiv, den ich liebe diesen Sport über alles. Meine größte Schwäche ist na? Die Rechtschreibung. Ich bin zuständig für Bilder, Artikel und alles was mit WEB zu tun hat bei HMC.

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.