Einmal werden wir noch wach

 

 

"PE der Woche"

(Teil V)

von greatscott (Duisburger Fohlenfighter)

"Einmal werden wir noch wach…" (23.01.2015)

…heißa, dann ist Spieltach!


Beim Abschlusstraining vor dem Duell gegen Miskatonic Sports war Coach Ture Brøgger endlich erstmals zu einer Stellungnahme bereit:


"Es ist ein schweres Auswärtsspiel, wir wollen nicht ins offene Messer laufen. Wir versuchen es mit einer fluiden Dreifachsechs (von denen einer gleichzeitig als deeplying playmaker fungieren wird),

um auf die Rochaden des Gegners reagieren zu können. Ein liquider Defensivblock soll dem Gegner den letzten Nerv rauben und einen geordneten Spielaufbau unmöglich machen.

Die Schlüsselspieler dürfen keine Gelegenheit bekommen, ihr brandgefährliches Kombinationsspiel aufzuziehen.

Mit einer bis ins Detail ausgeklügelten Mikro- und Makrotaktik wollen wir dem Gegner früh den Schneid abkaufen, mit False Pressing werden wir zusätzlichen Druck aufbauen.

Unsere inverted winger werden Miskatonic das Fürchten lehren, während unser Schattenstürmer Ueda letztlich den Deckel draufmacht."

Na, da kann man das DUFF ja schon mal kaltstellen!

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Joeniel
Joeniel

Hallo zusammen. Auch mit über 50 unterstütze ich Veithi bei seinem tollen Hattrick-Projekt HMC als Redakteur unter dem Pseudonym joeniel. Einmal im Monat könnt ihr hier bei HMC die Glosse lesen, in der alle wichtigen Themen schonungslos auf den Tisch kommen. Ich bin glücklich liiert und freue mich meines Lebens. Wohnhaft bin ich im schönen Ruhrgebiet und habe außer der Glosse keine weiteren Hobbys…Ich bin ja auch fast schon im Ruhestand!

Viele Grüße von Eurem joeniel

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.