anno2100 aus der Schweiz l

 

 

Das Interview mit Schweizer U20 Coach anno2100 Teil 1

 

Endlich hat mal HMC auch ein nicht deutschen Interview Partner gewonnen. Premiere nicht nur für HMC sondern auch für U20 Coach anno2100 aus der Schweiz.  Vielen Dank das Du Dir Zeit nimmst.

 

 

Veithi:

Erstmal Glückwunsch an die Schweiz und an Dich für die gelungene Quali. Souverän 1. geworden mit 2 Punkten Vorsprung. Die ersten 10 Spiele Grandios 30 Punkte und 37:13 Tore. Wie bewertest Du Dein Alleingang bis zum 10. Spieltag?

 

anno2100:

Danke dir. Zuerst möchte ich natürlich sagen, dass dies in keinster Weise ein Alleingang war. Denn ohne die Scouts, Spielertrainer, Helfer etc wäre dies sicherlich nicht möglich gewesen. 10 Siege in Serie sind sicherlich auch etwas glücklich, aber danke der guten Arbeit von vielen Managern auch nicht unverdient. Wir hatten einige knappe Spiele dabei, bei denen ich lange zittern musste, aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den ersten 10 Spielen.

 

Veithi:

Ab dem 11.Spieltag war Schluß damit es folgten derbe klatschen mit 2:18 Toren und vier Niederlagen. Wie kam es dazu? Wolltest Du was ausprobieren?

 

anno2100:

Nein, ich wollte da nichts ausprobieren. Nach 10 Spielen und 30 Punkten hatten wir uns aber schon frühzeitig für die WM qualifiziert und wir haben uns danach entschieden, den WM Spielern noch einige XP Punkte mitzugeben (pro Qualispiel kriegt jeder Spieler 10 XP Punkte, also knapp eine halbe Stufe Erfahrung). Wir hoffen, dass wir danke der guten Quali an der WM einen kleinen Vorsprung geniessen dürfen.

 

Veithi:

Die Schweiz ist bei HT ja nicht gerade ein hmmm Pokalsammler bei Internationalen Turnieren trotz hoher Resonanz an Managern bei HT. Es reichte leider nur bis jetzt für Bronze 2008 und Silber 2013. Wie ist Deine Erklärung dafür um mich und auch unsere Leser nicht im dummen sterben zu lassen 🙂 ?

 

anno2100:

Wir alle wissen, wie Angie manchmal so tickt. Manchmal freut man ein Spiel zu gewinnen, welches man eigentlich nicht hätte gewinnen dürfen, ein ander mal ärgert man sich über eine Niederlage, obwohl man sehr stark überlegen war. Zuerst einmal muss natürlich die Quali geschafft werden und schon da scheiterten wir in den letzten beiden Saisons. Die Ursachen sind vorallem fehlendes Wettkampfglück gepaart mit kleineren Aufstellungsfehlern. Um dann an der WM eine Medallie zu gewinnen, muss man über 9 Spiele hinweg eine sehr gute Leistung gegen ähnlich starke Teams zeigen. Dies ist einfach unglaublich schwierig und deshalb sind zwei Medallien sicherlich nicht all zu schlecht!

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Veithi (Admin)
Veithi (Admin)

Ich spielte bereits 2009 Hattrick, musste aber wegen privater Probleme den Spielbetrieb einstellen. Seit Februar 2010 spiele ich mit meinem alten Vereinsnamen wieder HT. Meine Hobbys sind mit z.Z. 40 Jahren der Fußball beim FC Schwabing (Torwart), extrem viel Motorrad fahren mich mit Websprachen herumärgern und nochmal Fußball. Aktiv oder passiv, den ich liebe diesen Sport über alles. Meine größte Schwäche ist na? Die Rechtschreibung. Ich bin zuständig für Bilder, Artikel und alles was mit WEB zu tun hat bei HMC.

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.