IFA l

 

 

Die IFA ist sehr beliebt bei den HT Managern. Jede Föderation kann sich im internationalen Wettbewerb wie UEFA oder auch Champions League messen. Mir machte es, eine Riesen Freude, dass die Jungs ja sagten für Steilpass. Ich als IFA Sympathisant finde das Projekt einfach klasse und bin begeistert, die Jungs hinter den Kulissen näher präsentieren zu dürfen.

 

Frage
Die Leser würden sich bestimmt freuen, wenn ihr euch mit euren Worten kurz ein wenig Vorstellen würdet.
Z. B. Manager-Name, Verein, wie seid ihr auf HT gekommen, was ist eure Funktion bei der IFA.
Paar Zeilen von euch selbst z.B. Hobby etc.

 

 

Hallo Veithi,
zunächst Danke für dein Interesse an der IFA.
Ganz kurz etwas zu mir: Ich bin 36 Jahre alt und HT-hauptberuflich Manager des deutschen Sechstligisten Frankfurt Libertarians (336938).
Manager meines ersten HT-Vereins wurde ich im August 2006, nachdem ich mitbekommen hatte, wie sich Kollegen über ihre bevorzugten Formationen unterhielten:
"4-4-2? 3-5-2? Eingespieltheit? Worüber redet Ihr da?"
"Hattrick, kennst Du nicht?"
"???"
Noch am selben Abend reihte ich mich in die damals recht umfangreiche Warteliste ein und ein paar Tage später wurde der FC Hastenichgesehn (1246977) aus der Taufe gehoben, dessen Manager ich bis Ende 2009 blieb, bevor ich zu den Libertarians wechselte.
Wie sich HT vor 2006 neun Jahre lang vor mir verstecken konnte, weiß ich nicht. Ich hatte damals aber auch ehrlich gesagt mit Onlinegames nicht viel am Hut und war eher in Foren zum Thema Politik unterwegs, einem weiteren Hobby, wie man an meinem derzeitigen Manager- und Vereinsnamen unschwer erkennen kann.
Bei der IFA bin ich seit November 2011 verantwortlich für alles, was direkt mit der Organisation der Wettkämpfe zu tun hat. Das beginnt bei der Betreuung der teilnehmenden Föderationen, geht über die Erstellung der Spielpläne und endet beim Führen der offiziellen Statistiken auf der Website.

 

 

armini, 21, Manager der Südland-Arminen, aus Bayern. Zu HT kam ich wie die meisten durch Mundpropaganda. Ich war 15 und nach der Schule bei einem Kumpe (1142962)l zuhause, der meinte: "Hey, mein Bruder (339172) hat mir da so ein Spiel gezeigt, der Scheiss ist vermutlich genau das richtige für dich."
Leider Gottes hatte er Recht^^
Zur IFA kam ich dann vor ca. 10 Saisons, als sich die Bayernföd das erste mal für die IFA anmeldete. Irgendwann fragte ich mal Wegert, ob er was dagegen hätte, dass ich einen Thread im Global aufmache, denn damals fand die Kommunikation zur IFA v.a. per Mail und in den Föds selbst statt. Seitdem hat es sich mit einigen Anlaufschwierigkeiten immer mehr dazu hinentwickelt, dass man die IFA gemeinsam mit den Teams aus anderen Föds im Globalen Forum verfolgt, eine Entwicklung, die ich sehr schön finde.
Eingedenk dieser Geschichte bin ich immer noch für die Unterhaltung zuständig, ein Spielbericht hier, ein paar Statistiken da, alles wozu ich gerade lustig bin, meistens allerdings nicht sehr beständig^^

 

 

Mein Alias ist 'Wegert'. Zu HT kam ich bei der Suche nach einer Alternative zu (https://www.action-soccer.de) bei dem es alle 2 Tage ein Ligaspiel gibt.
Dies war im Februar 2005. Hattrick hatte mich von Anfang an begeistert…
Mir fehlte aber die Würze in den Freundschaftsspielen. Daher beteiligte ich mich frühzeitig in Friendly-Cups. Dies war zunächst der "Rheinland-Pfalz CUP | powered by Radi`s ELF", welcher über die Seite (https://www.cupmanager.org/) organisiert wurde.
Hierdurch inspiriert startete ich am 14.06.2005 den "Deutschlandcup" ebenfalls über cupmanager.org. Der Cup lief unter meiner Führung insgesamt 6.Ausgaben. Danach übernahm 'Jyjon' das Ruder und führte ihn bis 2008 zur 10.Ausgabe.

Der Deutschlandcup war quasi der Vorgänger der IFA-League. Die Kontakte die ich dort knüpfen konnte und die Erfahrung die ich dort gewann, halfen mir später bei der Organisation der IFA-League.
Nach einigen Saisons Hattrick wurde ich Supporter und freute mich über die Funktionsweise der Föderationen. Der Gedanke, eine Föderation entspricht einem UEFA-Verband, brachte mich dann auf die Idee etwas ähnliches wie die Europa-League und die Champions-League aufzuziehen.
Wichtig war mir, dass man
1. auch als Nicht-Teilnehmer interessiert die Spieler der Föderationsmitglieder verfolgen möchte. (Genauso wie viele Bayern oder Dortmund in der CL verfolgen, da beide deutsche Vereine sind, auch wenn die Leute im Ligaalltag für beide Clubs vlt. nicht viel übrig haben.)

2. von einem guten Abschneiden der eigenen Mannschaft oder der Föderationskollegen in der Vergangenheit profitiert. Somit ist ein Anreiz geschaffen um in der nächsten Saison wieder anzutreten, auch wenn man den Cup nicht gewonnen hatte…einfach nur um Punkte zu sammeln 😉

Da die Webseite 'cupmanager.org' diese Spielmodi nicht unterstützte, setzte ich mich an die Umsetzung einer eigenen Webseite. Damals noch 'ifa-league.de.vu'. Die Webseite sah zwar noch nicht so toll aus, erfüllte aber erstmal ihren Zweck.
Danach ging es ans Bewerben des neuen Formats (denn es gab bislang kein vergleichbares Konzept). Es war begeisternd zu sehen, dass gleich zu Beginn zahlreiche Föderationen teilnahmen und so einen großen Teil zum Erfolg der IFA-League beitrugen.
Weitere Highlights die zur Steigerung des Bekanntheitsgrades sorgten, waren die Teilnahme des deutschen Nationaltrainers und des Rekordmeisters aus Nigeria, sowie die Erwähnung in diversen Hattrick Radios.

Für manche wurde die IFA-League mit der Zeit sogar wichtiger / bedeutender als das Resultat in der Liga. In der Liga kann man sich bei ungünstiger Konstellation der Konkurrenten auch schnell mal festfahren. Die IFA-League bot die Möglichkeit neue Saison-Highlights zu schaffen, die man mit Föderationskollegen (welche man häufig auch aus dem RL kennt) gemeinsam durchleben konnte.
Auch für mich wurde die IFA-League wichtiger als die Erfolge in HT. Allerdings eher aus organisatorischer Sicht, denn erfolgreich war ich in der IFA-League nie so richtig. Das Teilnehmerfeld wurde ja auch immer, immer stärker.
Irgendwann wurde eine Neugestaltung der Webseite notwendig. Dieses Projekt ging ich vor ~3 Jahren an. Ich merkte aber schnell, dass die Pflege der Webseite und das gleichzeitige Organisieren der IFA-League mit meinem Freizeitbudget nicht zu vereinbaren war. Daher stand die IFA-League sogar zeitweise kurz vor ihrem Aus. Glücklicherweise erklärte sich Libertaer (mit armini, derExperte und Mod-Artanis) bereit den organisatorischen Teil zu übernehmen. Diese organisatorische Umgestaltung vollzog sich dann kurze Zeit nach Veröffentlichung der neuen Webseite Anfang 2012. Seitdem kümmer ich mich primär um die Weiterentwicklung und Pflege der Webseite. Meines Erachtens funktioniert unsere Zusammenarbeit ausgezeichnet und sorgt so für ein noch besseres IFA-League Erlebnis der Teilnehmer.

 

 

 

Bitte Bewertung nicht vergessen

Noch keine Bewertungen vorhanden.
Bitte warten...
Dieser Artikel stammt von:

Veithi (Admin)
Veithi (Admin)

Ich spielte bereits 2009 Hattrick, musste aber wegen privater Probleme den Spielbetrieb einstellen. Seit Februar 2010 spiele ich mit meinem alten Vereinsnamen wieder HT. Meine Hobbys sind mit z.Z. 40 Jahren der Fußball beim FC Schwabing (Torwart), extrem viel Motorrad fahren mich mit Websprachen herumärgern und nochmal Fußball. Aktiv oder passiv, den ich liebe diesen Sport über alles. Meine größte Schwäche ist na? Die Rechtschreibung. Ich bin zuständig für Bilder, Artikel und alles was mit WEB zu tun hat bei HMC.

Schreibe einen Kommentar

Da das Kommentieren wahrscheinlich mit zu den unkomplizierteste Seite im Web gehört, wurden aus Sicherheitsgründen alle restlichen HTML Tags entfernt. Ihr könnt gerne Links/URL von andere Seiten, Links/URL von Bildern oder Links/URL von Youtubes Videos (nicht in HTML) einfügen die ich dann gerne anpassen werde.